Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand März 2016

bfd buchholz-fachinformationsdienst gmbh
Rodweg 1
66450 Bexbach
Tel:  06826 9343-0
Fax: 06826 9343-430
E-Mail: info@bfd.de

Preise:   
Werke, die von der bfd buchholz-fachinformationsdienst gmbh vertrieben werden, sind gemäß „Gesetz über die Preisbindung für Bücher“ (BuchPrG – Buchpreisbindungsgesetz) vom 02.09.2002 in der jeweils geltenden Fassung preisgebunden; Preisänderungen durch den Verlag vorbehalten.

Lieferung:
Die Lieferung erfolgt auf Grund unserer Geschäftsbedingungen, ergänzt durch die in der „Verkehrsordnung des deutschen Buchhandels“ in der jeweils geltenden Fassung niedergelegten Handelsbräuche, soweit es sich um Geschäftsbedingungen handelt. Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Empfängers.

Das Abonnement von einzelnen Ergänzungslieferungen zu Loseblattwerken und elektronischen Medien kann nach einer Mindestbezugszeit von einem Jahr nur mit einer Frist von 4 Wochen zum Monatsende gekündigt werden.

Zeitschriften-Abonnements und Online-Lizenzen sind nur mit einer Frist von 6 Wochen vor Beginn eines neuen Berechnungszeitraums kündbar.

Die vorgenannten Fristen gelten, soweit die Verlage keine längeren Fristen vorschreiben. Die Kündigung hat schriftlich zu erfolgen. Eine Annahmeverweigerung von Lieferungen gilt deshalb nicht als Kündigung. Lieferungen, die vor der Kündigung erfolgten, können nicht zurückgenommen werden.

Das obige Sonderkündigungsrecht für einzelne Abonnements von Loseblattwerken und elektronischen Medien sowie Zeitschriften und Online-Lizenzen berechtigt nicht zu einer vorzeitigen Beendigung der gesamten Rahmenvereinbarung. Deren Laufzeit ist unabhängig von diesem vorerwähnten Kündigungsrecht. Bezug und Abrechnung bestehender Zeitschriften-Abonnements und Online-Lizenzen innerhalb der Laufzeit der Rahmenvereinbarung werden von einer Kündigung der Vereinbarung nicht beeinflusst.

Alle Rechnungen sind zahlbar unmittelbar nach Empfang ohne Skonto und sonstige Abzüge. Die Berechnung von Zeitschriften und Online-Lizenzen erfolgt grundsätzlich im Voraus für ein Kalenderjahr.

Bei Verzug wird eine angemessene Bearbeitungsgebühr berechnet.

Lizenz- und Nutzungsbedingungen für elektronische Produkte:
Bezüglich der Lizenzierung und Nutzung elektronischer Produkte gelten die einschlägigen Bestimmungen der jeweiligen Verlage. Lizenzrechtliche  Vereinbarungen kommen ausschließlich zwischen dem Kunden als Lizenznehmer und den jeweiligen Verlagen als Lizenzgeber zustande.

Mängelrüge:
Beanstandungen offensichtlicher Mängel müssen innerhalb einer Woche nach Empfang der Sendung geltend gemacht werden. Bitte unbedingt Kunden-Nr., Rechnungs-Nr. und Datum angeben.

Der Kunde ist zur Aufrechnung, auch wenn Mängelrügen oder Gegenansprüche geltend gemacht werden, nur berechtigt, wenn die Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt und von der bfd buchholz-fachinformationsdienst gmbh anerkannt wurden oder unstreitig sind.

Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur befugt, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Kaufvertrag beruht.

Eigentumsvorbehalt:
Eigentumsvorbehalt besteht gemäß § 449 BGB mit nachstehender Erweiterung: Die Lieferung bleibt Eigentum der bfd buchholz-fachinformationsdienst gmbh bis zur Erfüllung sämtlicher ihr gegen den Auftraggeber aus der Geschäftsverbindung zustehenden Ansprüchen.

Seminarinhalte:   
Die bfd bucholz-fachinformationsdienst gmbh ist um die Richtigkeit der an die Teilnehmer übermittelten Inhalte in vollem Umfang bemüht, kann diese jedoch nicht garantieren. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen.

Erfüllungsort:
Erfüllungsort ist Bexbach/Saar.

Gerichtsstand:
Gerichtsstand ist Homburg.

Datenschutz:
Weiter zur Datenschutzerklärung