PsychVVG: Was lange währt, wird endlich . . . geändert?

15.12.2016

von Sven C. Preusker

Am 10. November 2016 hat der Bundestag den Entwurf des „Gesetzes zur Weiterentwicklung der Versorgung und der Vergütung für psychiatrische und psychosomatische Leistungen“ (PsychVVG) verabschiedet.
Vorausgegangen war im Februar dieses Jahres die Vorstellung eines Eckpunktepapiers zur Weiterentwicklung des Psych-Entgeltsystems durch Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und die Gesundheitspolitiker von CDU/CSU und SPD und eine öffentliche Anhörung im Gesundheitsausschuss des Bundestages Ende September. Nach der Verabschiedung: Was ändert sich für wen?

>>> Kompletten Beitrag lesen (PDF)