Die UWG-Novelle 2015: Was müssen Unternehmer und Verbände beachten?

28.06.2016

von Prof. Dr. Helmut Köhler, Universität München, RiOLG a.D.

Das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) wurde Ende 2015 novelliert. Grund dafür war die unzureichende Umsetzung der Richtlinie über unlautere Geschäftspraktiken in der UWG-Novelle 2008.

Die Neuregelungen sind vom Gesetzgeber als bloße Klarstellungen ohne Änderungen der bestehenden Rechtslage gedacht. Jedoch geben sie Anlass, die bisherige Rechtsprechung in wesentlichen Punkten zu überdenken.

Darauf müssen sich auch die Rechtsberater der werbenden Unternehmen, aber auch die klagebefugten Verbände einstellen.

>>> Kompletten Beitrag lesen (PDF)