Finanzierung des Verkehrs

01.08.2016

Mehr Geld für kommunale Verkehrsprojekte gefordert

| Die Städte haben von Bund und Ländern mehr Geld für die Verkehrsfinanzierung in den Kommunen gefordert. Städte hätten keine Planungssicherheit mehr, was Investitionen in kommunale Straßen, Brücken, Tunnel und für den Nahverkehr dauerhaft gefährde, warnte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, Helmut Dedy, im Gespräch mit der "Nordwest-Zeitung" (Mittwoch). "Die gesetzlichen Grundlagen laufen 2019 aus, große Verkehrsprojekte verlangen aber einen mehrjährigen Planungsvorlauf", sagte Dedy. Solange die Finanzierung nicht stehe, könnten Projekte nicht geplant und Brücken oder Tunnel nicht saniert oder neu gebaut werden. (Quelle: Börse online) |

Recht für Deutschland GmbH