Biosphärengebiet Schwarzwald

Das Biosphärengebiet im südlichen Schwarzwald erstreckt sich über die Landkreise Lörrach, Breisgau-Hochschwarzwald und Waldshut. Es umfasst sehenswerte Naturräume wie das Kleine Wiesental, Belchen, Schauinsland, Randbereiche des Feldbergs, Schluchsee, Schwarzatal, den Oberen Hotzenwald, Albtal, Wehratal, Mittleres und Oberes Wiesental. In keiner anderen Mittelgebirgslandschaft Deutschlands gibt es so immense Höhenunterschiede auf engstem Raum – von 310 Metern bis auf 1420 Metern reichen sie.

Kontakt:
Biosphärengebiet Schwarzwald
Beim Regierungspräsidium Freiburg
Geschäftsstelle Biosphärengebiet – 2. Obergeschoss Brand 24
79667 Schönau im Schwarzwald
Tel.: +49(0) 7673 889402-4370
www.biosphaerengebiet-schwarzwald.de

Öffnungszeiten:

Montag – Donnerstag: 9.00 – 16.00 Uhr
Freitag: 9.00 – 13.00 Uhr

(c) Foto: Klaus Hansen


Holzschneflermuseum Resenhof

Lassen Sie sich mitnehmen auf einen Streifzug durch das Bernauer Hochtal. Es liegt nahe des Feldbergs im südlichen Schwarzwald. Auf 900 Metern Höhe schmiegen sich die zehn kleinen Ortsteile von Bernau in das acht Kilometer lange Tal, rundherum sind nur Wiesen, Wälder und Weiden. Bis auf 1.415 Meter erhebt sich der Hausberg von Bernau, das Herzogenhorn (gleichzeitig die höchste Erhebung im Landkeis Waldshut).

Holzschneflermuseum Resenhof
Resenhofweg 2
79872 Bernau im Schwarzwald
Ortsteil Oberlehen
Tel.: +49 7675 160040
Mail: resenhof@dorfart.de
www.bernau-schwarzwald.de


Hebelhaus

Lassen Sie sich mitnehmen auf einen Streifzug durch das Bernauer Hochtal. Es liegt nahe des Feldbergs im südlichen Schwarzwald. Auf 900 Metern Höhe schmiegen sich die zehn kleinen Ortsteile von Bernau in das acht Kilometer lange Tal, rundherum sind nur Wiesen, Wälder und Weiden. Bis auf 1.415 Meter erhebt sich der Hausberg von Bernau, das Herzogenhorn (gleichzeitig die höchste Erhebung im Landkeis Waldshut).

Holzschneflermuseum Resenhof
Resenhofweg 2
79872 Bernau im Schwarzwald
Ortsteil Oberlehen
Tel.: +49 7675 160040
Mail: resenhof@dorfart.de
www.bernau-schwarzwald.de


Museumsbergwerk Schauinsland

Beim "Museums­berg­werk Schauins­land" handelt sich um ein Besucher­bergwerk und Museum neuen Typs, mit dem Ziel, Geschichte dort zu vermitteln und erleb­bar zu machen, wo sie auch statt­ge­funden hat.

Das Museums-Bergwerk befindet sich oben auf der Schauinsland-Südseite, 400 m vom Parkplatz an der L124 und 500 m von der Bergstation der Schauinslandbahn entfernt. Dort bitte der Aus-schilderung vor Ort folgen. Auskunft und Anmeldung für Sonderführungen und Reservierungen:

Forschergruppe Steiber
Oberlinden 16
D-79098 Freiburg
Tel.: +49 (761) 2 64 68 ab 10 Uhr
Mail: steiber@schauinsland.de
www.schauinsland.de


Wiesentäler Textilmuseum

Ein lebendiges Museum, das die Entwicklung und den Bestand der einst wichtigen Textilindustrie im Wiesental erläutert.

Lebendig deshalb, weil Spulen, Spinnen und Weben auf betriebsfähigen Maschinen und Einrichtungen vorgeführt wird. Anhand vieler interessanter Bilddokumente, aus der frühsten Zeit der Fotografie bis heute, werden die Besonderheiten textiler Heim-Manufaktur und Fabrikarbeit dargestellt. Interessierten Besuchern ist Gelegenheit geboten, sich selbst – unter Anleitung – beim Weben zu versuchen. Eine Stätte der Information für Schulklassen, Vereine, historisch Interessierte und Feriengäste.

Wiesentäler Textilmuseum
Teichstraße 4
79669 Zell im Wiesental
Tel.: +49 (0) 7625 / 924092, 911299 und 580
Mail: mail@wiesentaeler-textilmuseum.de
www.wiesentaeler-textilmuseum.de

Öffnungszeiten
1. März bis 30. November
Sa. und So. 10 - 12 Uhr
Dienstag 14 - 17 Uhr


Historische Getreidemühle am Gassenbauernhof

Von April bis Oktober finden Vorführungen statt, jeweils jeden ersten Freitag des Monats ab 17 Uhr.

Zusätzliche Termine oder Gruppenanmeldungen unter:
Herr Theo Hirschbihl, Tel. +49 (0)7661 989230 oder
Gemeindeverwaltung Oberried
Klosterplatz 4
79254 Oberried
Tel.: +49 (0)7661 9305-10
Mail: gemeinde@oberried.de
www.oberried.de


Historische Klopfsäge Fröhnd

Von Mai bis Oktober finden Vorführungen statt, Sonn- und Feiertags von 10:00-12:00 Uhr und von 14:00-17:00 Uhr. Vorführungen für Gruppen auch nach Vereinbarung möglich. Die Zuwegung bis zur Sägemühle ist ab Mai 2017 barrierefrei.

Rathaus Fröhnd
Unterkastel 21
79677 Fröhnd
Tel.: +49(0) 7673 332
Mail: info@froehnd.de
www.froehnd.de