Gute sprachliche und interkulturelle Vorbereitung: So gelingt die Integration von Fachkräften aus dem Ausland.

23.06.2021

Carl Duisberg Centren

Laut einer Prognose des Instituts für Wirtschaft in Köln werden bis 2031 im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik etwa 288.000 Fachkräfte fehlen. 2019 blieben im Handwerk je nach Gewerk bis zu 30 Prozent der Ausbildungsplätze unbesetzt und auch in der Pflege fehlt immer mehr ausgebildetes Personal. Durch den demografischen Wandel in Deutschland wird die Anzahl der pflegebedürftigen Personen immer weiter steigen, so dass sich die Versorgungslücke bis zum Jahr 2035 auf knapp 500.000 Fachkräfte vergrößern könnte. Durch die Corona-Pandemie verschärft sich die Situation in den Kliniken und die damit verbundene Überlastung des Personals. Laut einer aktuellen Umfrage der Deutschen Gesellschaft für Internistische Intensiv- und Notfallmedizin plant jede dritte Pflegekraft auf der Intensivstation, die Arbeit dort aufzugeben.

>>> Kompletten Beitrag lesen (PDF)