Schenkungsteuer bei Schenkungen „durch“ Kapitalgesellschaften

30.07.2020

von Dr. Christian von Oertzen und Prof. Dr. Matthias Loose

Das Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuerrecht ist kompliziert und unterliegt einem ständigen Wandel. Die Verantwortung für komplizierte Regelungen liegt häufig beim Gesetzgeber. Nicht selten stellt aber auch das Wechselspiel zwischen Finanzverwaltung und der Rechtsprechung den Rechtsanwender vor praktische Anwendungsprobleme. Dies gilt z.B. bei sog. Schenkungen „durch“ Kapitalgesellschaften, bei denen ein Gesellschafter einem anderen einen wirtschaftlichen Vorteil zukommen lassen möchte, z.B. durch sog. disquotale Einlagen oder durch verdeckte Gewinnausschüttungen.

>>> Kompletten Beitrag lesen (PDF)