Interview: Risikomanagement von Behörden

30.07.2020

von Prof. Dr. Bernhard Hirsch und Fabienne-Sophie Schäfer

Das Risikomanagement und die daraus gewonnenen Informationen sind auch für Behörden von essentieller Bedeutung. Doch nur wenige öffentliche Institutionen auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene betreiben ein behördenspezifisches Risikomanagementsystem. Durch weitgehend fehlende gesetzliche Vorgaben ist es ihnen selbst überlassen, ob und wie sie mit Risiken in der Verwaltung umgehen.

Prof. Dr. Bernhard Hirsch und Fabienne-Sophie Schäfer von der Universität der Bundeswehr München äußern sich im Folgenden über Möglichkeiten und Grenzen einer verwaltungsspezifischen Risikoüberwachung.

>>> Kompletten Beitrag lesen (PDF)