Das Wichtigste für Medizin - Januar 2023


Zukunft der Pflege im Krankenhaus gestalten

Probleme erkennen, Profession entwickeln, Potenziale fördern


Die Zukunft der Pflege im Krankenhaus gestalten – mit einem umfassenden Überblick über die aktuellen Herausforderungen in der Pflege aus vielen unterschiedlichen Perspektiven sowie konkrete Handlungsempfehlungen für die weitere Entwicklung der Pflege

Die Herausforderungen im Krankenhaus waren seit Jahrzehnten nicht so enorm wie heute. Unsicherheiten sind durch akute Finanznot und eine ungewisse Krankenhausreform mit den Händen greifbar. Doch am Ende werden die Menschen, die weiterhin bereit sind, im Krankenhaus zu arbeiten, die Zukunft mitentscheiden. Die aktuelle Lage der Pflege im Krankenhaus ist bedrohlich. Viele Jahre lang wurde die Pflege als Kostenfaktor im Krankenhaus betrachtet, während die Ärzteschaft als Erlösfaktor definiert wurde. Mit der Auslagerung des Pflegebudgets aus der DRG-Vergütung ist zwar eine Stabilisierung in der Finanzierung erreicht worden. Die generalistische Pflegeausbildung wurde gestartet und die flächendeckende Einführung der PPR 2.0 immerhin beschlossen. Doch das Image der Pflege ist nachhaltig beschädigt und die dringend notwendige weitere Professionsentwicklung kommt kaum voran. Vorurteile, aktuelle Nöte und fehlende strukturelle Grundlagen blockieren eine positive Entwicklung der Pflege im Krankenhaus. Auch in den Augen des Gesetzgebers und in der eingesetzten Regierungskommission für eine Krankenhausreform spielt die Pflege lediglich als schutzbedürftige Berufsgruppe eine untergeordnete Rolle. Aktive Handlungsspotenziale für die Zukunftsgestaltung der stationären Versorgung werden der Pflege politisch kaum zugestanden.

Doch gerade jetzt gilt es, die Zukunft der Pflege entscheidend mitzugestalten – in der Politik, in der Berufsvertretung, in den Kliniken und von den Pflegefachpersonen selbst.

 

Büchner / Engehausen / Peters / Schwaiberger

1. Auflage 2023, ca. 500 S., Softcover

ISBN 978-3-86216-925-2
medhochzwei

ca. 89,00 Euro *
Erscheinungstermin vss. im März 2023. *

* Der Titel ist noch nicht erschienen. Bis zum jeweiligen Erscheinungstermin sind sämtliche Angaben zu Preisen und Bibliographie ca.-Angaben!



Klinische Notfälle griffbereit

Internistische Akutsituationen auf einen Blick


Mit dem „Frimmel“ in der Kitteltasche treffen Sie im Akutfall die richtige Entscheidung: Alle wichtigen Notfälle der internistischen Intensivmedizin sind in der 5. Auflage auf Basis aktueller Leitlinien und mit präzisen Handlungsanleitungen dargestellt.

  • Auf einen Blick: Klare diagnostische Algorithmen und Behandlungsempfehlungen zu allen Notfällen
  • Cave: Auf was sollten Sie bei Diagnostik und Akuttherapie unbedingt achten, was müssen Sie im Einzelfall vermeiden?
  • Neue Kapitel zu: Epistaxis, Trachealkanülen-Notfall, Takotsubo und Malignes neuroleptisches Syndrom
  • Jetzt mit kurzgefassten Übersichten für schnellen Überblick

Ein unverzichtbarer, evidenz- und erfahrungsbasierter klinischer Wissensschatz, der zusätzlich Raum für eigene Notizen und klinikinterne Prozeduren bietet – so haben Sie Ihren ganz persönlichen „Notfall-Assistenten“ immer bei der Hand!

Jederzeit zugreifen: Der Inhalt des Buches inklusive des vollständigen Literaturverzeichnisses steht Ihnen ohne weitere Kosten digital in der Wissensplattform eRef zur Verfügung (Zugangscode im Buch). Mit der kostenlosen eRef App haben Sie zahlreiche Inhalte auch offline immer griffbereit.

Frimmel

5. aktualisierte Auflage 2022, 208 S., 8 Abb.

ISBN 978-3-13-243100-3
MWV Verlag

59,99 Euro